Benötigen Sie Support?

Unser Team steht Ihnen Mo - Fr. von 08 bis 17 Uhr zur Verfügung. Wartungskunden wählen bitte in Notfällen die bekannte Notfallnummer.

0211.93 67 866 - 0

Jetzt TeamViewer herunterladen TeamViewer

Benötigen Sie Beratung?


Oder rufen Sie uns an:

0211.93 67 866 - 0

Wie sicher sind Standortvernetzungen im Jahr 2017?

Wir befinden uns in einem Zeitalter des stetigen Wachstums. Der heutige technologische Fortschritt ermöglicht uns unter anderem eine sekundenschnelle Kommunikation auf große Entfernungen – und das weltweit. Davon profitieren Privatpersonen gleichermaßen wie Produkthersteller und Dienstleister. Die verbesserte Verbindung zwischen Anbieter und Kunde über das Internet hat ein hohes Wirtschaftswachstum bewirkt, das noch ansteigt.Dieses System des schnellen Austausches machen sich immer mehr Unternehmen zu Nutze, um auch intern Entfernungen zu überbrücken und einen unterbrechungslosen Datenaustausch zu schaffen. Standortvernetzung lautet die Lösung!Unternehmen, die an mehreren Standorten sitzen, können so zeitgleich auf die selben Informationen zugreifen oder diese innerhalb von Sekunden übermitteln. Daraus ergeben sich Vorteile wie ein Anstieg von Produktivität, Wirtschaftlichkeit und somit auch des Umsatzes.

Doch ganz gefahrenlos ist eine interne Standortvernetzung nicht. Die Revolution des Internets bringt leider auch einen erhöhten Datenmissbrauch mit sich. Hackerangriffe auf öffentliche Einrichtungen oder namhafte Unternehmen in der Vergangenheit haben uns gezeigt, wie wichtig es ist, seine Daten effizient zu sichern. Weit verzweigte Firmen sind davon besonders betroffen. Auch Systemausfälle und damit verbundene Datenverluste bergen eine gewisse Gefahr, wenn keine ausreichende Sicherung vorhanden ist.In beiden Fällen ergeben sich teils hohe Schäden und Verluste.

Sind Standortvernetzungen nun generell unsicher? Nicht unbedingt. Denn vermehrt haben sich Dienstleister bereits auf die Einrichtung von Standortvernetzungen spezialisiert und bieten verschiedenste Varianten zum Schutz der hochsensiblen Firmendaten an. Für eine sichere Standortvernetzung gibt es einige Möglichkeiten, die beachtet werden sollten.

Die Einrichtung eines effektiven Schutzes ist obligatorisch

Welche Sicherung für eine Standortvernetzung eingesetzt wird ist meist abhängig davon, ob das Unternehmen die eigene IT-Abteilung mit der Installation betraut oder welche Methode ein externer Dienstleister anbietet. Eine leistungsstarke Firewall sehr wichtig, aber längst nicht das Nonplusultra. Am meisten Anwendung finden VPN- („Virtual Private Network“) oder MPLS-Verbindungen („Multi-Protocol Label Switching“).

Immer auf dem neuesten Stand bleiben

Ein starkes Sicherungssystem kann nur so gut sein, wie die Menschen, die dahinterstehen. Eine regelmäßige Wartung nimmt deshalb einen beträchtlichen Stellenwert ein. Zudem empfiehlt es sich, den Stand der neuesten Technologien im Auge zu behalten und gegebenenfalls nachzurüsten.

Schnell reagieren, wenn doch mal Fehler auftreten

Kein System ist unfehlbar. Jedoch muss bei Ausfällen sofort gehandelt werden. Wenn man in solchen Fällen direkt einen Techniker zur Hand hat, können Schäden minimiert oder sogar ganz verhindert werden. Bestenfalls stammt der Techniker immer aus dem Unternehmen, das die Vernetzung installiert hat.

Die richtige Hilfe annehmen

Natürlich steht es jedem Unternehmen frei, die Vernetzung und Sicherung seiner Standorte selbst zu übernehmen. Die dafür benötigte Technik ist für jedermann verfügbar und auch Anleitungen zur Installation sind leicht zu beschaffen. Jedoch ist es hier von Vorteil, einen externen Dienstleister mit der Vernetzung zu beauftragen, da dieser darauf spezialisiert ist und das besondere Know-How aufweist. Eigenen Mitarbeitern wird damit viel zusätzlicher Aufwand erspart und mögliche Fehler bei der Installation sind unwahrscheinlicher.

IT-Service-Flatrate

IT-Service-Flatrate

Dienstleistungen

Dienstleistungen

Lösungen

Lösungen

Produkte

Produkte

DAS SAGEN UNSERE KUNDEN

Stadt Viersen: Grundstück-Marketing-Gesellschaft

Stadt Viersen

Die Grundstücks-Marketing-Gesellschaft expandiert seit Jahren. Entsprechend steigen die Anforderungen stetig, skalierbare Lösungen sind gefragt. Mit TC-EDV wurde ein zuverlässiger, lokaler Partner gefunden, welcher die hohen Anforderungen der Stadt Viersen erfüllt.

IHRE VORTEILE

  • Hard- und Software: Aus einer Hand!

    Was wir verkaufen, können wir auch gut konfigurieren. Aus Erfahrung wissen wir welche Komponenten zusammen reibungslos interagieren, als Premium-Partner bei den Anbietern, können wir viel bewegen.

  • Transparente Fixkosten (IT-Service-Flatrate)

    24 Stunden, 7 Tage die Woche, für Sie! Mit unserer IT-Service-Flatrate (Fixkosten auf monatlicher Basis) haben Sie einen "externen Mitarbeiter", wann auch immer Sie ihn benötigen.

  • Ausfallsicherheit

    Wir sind immer da, proaktiv. Damit Ihre Systeme reibungs- los funktionieren, führen wir im Background die nötigen Anpassungen durch. Die Kunst dabei ist zu wissen was wann zu tun ist und welche Aktionen lieber nicht gemacht werden sollten.

  • Persönlich

    Als bewusst inhabergeführtes Unternehmen, stehen wir für Sie ein. Persönlich und auf Inhaberebene. Herr Stappen, als Fachinformatiker für Systemintegration, ist nach wie vor und gerne bei Bedarf auch persönlich für die Kunden da.

© 2018 TC EDV-Lösungen e.K.